Sporthaflinger

Der beste Wodka

Posted on

Woher kommt der beste Wodka und welches ist der Wodka, der diesen Titel tragen kann? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten, da wie bei so vielen anderen Dingen hier der persönliche Geschmack eine wichtige Rolle spielt. Ursprünglich kommt der Wodka aus Russland und auch Polen gilt als Ursprungsland, des so beliebten Schnapses. Aber kommen auch die besten Wodkas aus diesen Ländern?

Durch die große Beliebtheit des Wodkas gibt es mittlerweile zahlreiche Hersteller aus den unterschiedlichsten Ländern, die Wodka vertreiben. Ein hervorragender Wodka muss also nicht unbedingt aus Polen oder Russland kommen.

Aber wie lässt sich nun der beste Wodka für sich selbst herausfinden?

Dabei ist es wie so häufig logisch, sich zunächst einmal mit dem Preis zu beschäftigen. Denn meist ist dieser ein eindeutiges Zeichen für die Qualität eines Produktes. Das gilt auch für den Wodka, denn ein hochwertiger Wodka hat durchaus seinen Preis, hier sollte nicht gespart werden. Allerdings muss es auch nicht der teuerste Wodka sein, denn wie gesagt sind die Geschmäcker verschieden.

Wie findet man einen hochwertigen und guten Wodka:

Dafür gibt es einige Dinge, die beim Kauf beachtet werden können, um die Qualität des Wodkas sicherzustellen.

–        Der Rohstoff aus dem Wodka hergestellt wird, ist traditionell Getreide oder auch Kartoffeln. Gute Wodkas werden entweder aus einem dieser Rohstoffe hergestellt, können aber auch aus anderen Rohstoffen hergestellt werden, allerdings müssen diese auf jeden Fall kohlenhydrathaltig sein.

–        Der Rohstoff muss in der EU bei jedem Wodka, der nicht aus Getreide oder Kartoffeln hergestellt wurde, auf jeden Fall angegeben werden. Hier lohnt es sich, genauer hinzusehen.

–        Der Alkoholgehalt des Wodkas gibt ebenfalls einen guten Anhaltspunkt für die Qualität. Denn optimal sind hier 40%. Ab einem Gehalt von 37% kann von gutem Wodka gesprochen werden.

–        Hochwertiger Wodka ist so geschmacksneutral wie möglich. Daran lässt sich die Qualität des Wodkas gut erkennen.